1990, Buche


Baum des Jahres 1990: Die Buche


Die Buche, lat. Fágus sylvática, ist Baum des Jahres 1990.

Verbreitungsgebiet der Buche

Jeder fünfte Baum in Deutschland ist eine Buche. Damit ist diese Baumart die in Deutschland am weitesten verbreitete Art. Besonders in den Ebenen und Mittelgebirgen ist die Buche zu finden. Sowohl in reinen Buchenwäldern als auch in Mischwäldern kommt sie vor. Das Verbreitungsgebiet der Buche erstreckt sich auf ganz West- und Mitteleuropa.

Eigenschaften der Buche

Der Baum kann ein Alter von 300 Jahren und eine Maximalhöhe von 45 Metern erreichen. Der Durchmesser vom Stamm kann 1,50 Meter erreichen.

Das Holz der Buche ist weniger beständig als das anderer Bäume, wird aber trotzdem für diverse Einsatzgebiete verwendet. Möbel, Furnier und Paletten lassen sich daraus fertigen. Zu Sperrholz verarbeitet wird das Holz der Buchen für besonders beanspruchte Oberflächen eingesetzt.



<<1991, Sommer-Linde>> <<nach oben>> <<1989, Stiel-Eiche>>


Startseite Partnerseiten Impressum

Google+

Datum der letzten Änderung:

© rund-um-den-baum.npage.de 2013