Höchster Baum

Der größte Baum der Welt


Den momentanen Rekord im Bereich höchster Baum der Welt hält ein Küstenmammutbaum im Redwood National Park in Kalifornien. Die Naturwissenschaftler Michael Taylor und Chris Atkins entdeckten das hohe Exemplar 2006. Der höchste Baum der Welt misst 115 Meter und trägt den passenden Namen „Hyperion“. Zuvor hatten die Forscher im Redwood Nationalpark bereits einige Bäume entdeckt, die durchaus den Titel als höchster Baum verdient hätten. Sie erhielten bezeichnende Namen wie „Icarus“ (113 Meter), „Daedalus“ (111 Meter) und „Helios“ (114 Meter). Im Vergleich zu anderen Mammutbäumen ist der „Hyperion“ recht jung. Forscher gehen von rund 600 Jahren aus. Zudem zeigt der Baum ein kräftiges Wachstum und dürfte damit in naher Zukunft den Titel „höchster Baum der Welt“ nicht verlieren.

Dem Kahlschlag entkommen

Hyperion hätte den Rang als höchster Baum um Haaresbreite verfehlt. In den siebziger Jahren fand in einer Entfernung von nur wenigen hundert Metern ein Kahlschlag statt. Der Bereich, in dem Hyperion steht, sollte ebenfalls gefällt werden. Allerdings erfolgt etwa zwei Woche vorher der Anschluss an den Rewood National Park. Dabei hatte der höchste Baum riesiges Glück. Immerhin hatten die Baumfällerfirmen in Erwartung der Zuordnung zum Nationalpark Extra-Schichten eingeschoben, um so viele Bäume wie möglich in diesem Gebiet zu fällen.

Der australische Rekordhalter

Der kalifornische „Hyperion“ gilt zwar als der höchste lebende Baum der Welt, seine Ausmaße erreichen jedoch bis jetzt noch nicht den Rekord eines australischen Baumes aus dem 19. Jahrhundert. Es handelte sich hierbei um eine Eukalyptusart, den Eucalyptus regnans. Er wurde im Jahr 1872 von dem Förster William Ferguson entdeckt. Der damals als höchster Baum klassifizierte Eukalyptus stand in der Region von Watts River, Victoria. Die Höhe betrug angeblich 132,6 Meter. Aus dem Ende des 19. Jahrhunderts stammen zahlreiche Berichte von riesigen Bäumen aus dieser Region. Selbst Exemplare mit einer Höhe von über 140 Metern sollen existiert haben. Nachweisbar sind diese Höhen jedoch nicht mehr. Ein Großteil der Eukalyptus- Bäume dieser Region fiel der Abholzung zum Opfer.

nach oben


Startseite Partnerseiten Impressum

Google+

Datum der letzten Änderung:

© rund-um-den-baum.npage.de 2013